Kontakt Verlinkung

ökonomisch, ökologisch & sozial

Nachhaltiges Wirtschaften und Rücksicht auf die Ressourcen der Natur: Das Familienunternehmen Starzinger setzt schon seit vielen Jahren auf das Thema Nachhaltigkeit. Als österreichischer Leitbetrieb ist sich Starzinger der sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst, zeigt Innovationskraft und verfolgt eine sichere Wertschöpfung.

Das zeigen zum Beispiel die eigenen E-Wasserkraftwerke und die Hauptbeteiligung an einem Biomassekraftwerk. Aber auch beim Transportwesen oder bei der Wärmenutzung wird auf die Umwelt geachtet. Darum werden die Tunnelpasteure der Dosenanlagen als Wärmequellen für die Beheizung der Lagerflächen genutzt.

Ökonomisches Handeln erfordert Weitblick, Ehrlichkeit, Beständigkeit und das Wissen, mit den vorhandenen Ressourcen umsichtig umzugehen. Die Getränkegruppe Starzinger besteht bereits seit über 110 Jahren. Dies ist der beste Beweis dafür, dass es sich um ein ökonomisch erfolgreiches Unternehmen handelt. Seit 2010 führt Ludmilla Starzinger das Unternehmen und setzt dabei auf die traditionellen Starzinger-Familien-Werte. Nur so können 250 Mitarbeiter beschäftigt, sechs Standorte und zehn Abfüllanlagen betrieben werden

Seit jeher unterstützt die Getränkegruppe Starzinger zahlreiche soziale Projekte mit Getränken. Darunter auch Chartity Veranstaltungen der Caritas oder anderer gemeinnütziger Vereine. Auch im Falle von Umweltkatastrophen wie Hochwasser oder bei Verunreinigung des Grundwassers in der Region werden kostenlos Getränke zur Verfügung gestellt.

Außerdem ist Starzinger von Beginn an Partner des Kronehit Kindertraums. 

Das könnte dich auch interessieren:

ökonomisch, ökologisch & sozial