Kontakt Verlinkung

Basteltipp: Pinata selbst gemacht

Spannung, Spiel und Spaß mal anders ermöglicht eine Pinata. Sie ist ein süßes, buntes Partyhighlight, bei dem für jedes Kind eine Überraschung abfällt. Das beste daran: Du kannst die Pinata gemeinsam mit deinem Geburtstagskind vorbereiten und die gemeinsame Zeit miteinander genießen! Außerdem schürt es die Vorfreude auf die eigene Party beim Geburtstagskind.

Feiern mit Frankenmarkter: Pinata selber machen

Tag 1

  1. Blast den Luftballon auf und befestigt die Schnur (ca. 1 von den 4 Metern) daran.
  2. Schneidet die Zeitung in gleich große Streifen (ca. 3 x 15 cm).
  3. Rührt den Kleister an.
  4. Befeuchtet einen Papierstreifen mit Kleister und zieht ihn über den Luftballon.
  5. Das wiederholt ihr kreuz und quer, bis der gesamte Luftballon mit 2 Schichten Papier überzogen ist.
  6. Achtung: Lasst um den Knoten des Luftballons ein Loch mit 6 cm Durchmesser frei!
  7. Hängt nun die Pinata für 24 h zum Trocken auf.

Tag 2

  1. Legt die restliche Schnur in 2 Schlaufen über Kreuz um den Luftballon und macht genau da einen Knoten, wo schon der erste Knoten der Schnur ist.
  2. Jetzt fixiert die Schnur mit verkleisterten Papierstreifen.
  3. Und nun macht nochmals 2 Schichten aus Papier und Kleister um den ganzen Luftballon.
  4. Hängt die Pinata wieder 24 h zum Trocknen auf.

Tag 3

  1. Jetzt kommt’s ganz auf eure Wünsche und Fantasie an: Wenn ihr eine normale runde Pinata wollt, könnt ihr diesen Schritt überspringen. Soll sie aber eine besondere Form haben (z.B. mit Zacken oder Beulen), dann könnt ihr das nun mit dünnem Karton und einer guten Schicht Papier mit Kleister möglich machen.
  2. Hängt die Pinata wieder für 24 h zum Trocknen auf.

Tag 4

  1. Wenn eure Pinata ganz trocken ist, könnt ihr den Luftballon platzen lassen und herausziehen. Er sollte sich leicht lösen lassen.
  2. Befestigt eine Schnur um die beiden Schlaufen, die aus der Pinata hängen. Diese dient dann für die finale Aufhängung. Wählt die Schnur also so lange, wie ihr sie brauchen werdet.
  3. Jetzt könnt ihr die Pinata nach Belieben dekorieren. Mit buntem Krepppapier geht das wunderbar. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – soll sie z.B. Schuppen haben? Oder ganz bunt gestreift sein? Ihr könnt ihr auch ein Gesicht aufkleben!
  4. Wenn alles trocken ist, könnt ihr die Pinata mit Süßigkeiten füllen und sie an der Decke aufhängen.
  5. Und nun bekommt jedes Kind einen Besenstiehl (und ausreichend Platz, damit es keine Zwischenfälle gibt) und darf versuchen, die selbst gebastelte Pinata zu zerstören.
Kommentar abgeben
Ihr Beitrag
CAPTCHA Bild zum Spamschutz  

Das brauchst du dazu

  • 1 großer Luftballon
  • Zeitungspapier
  • Kleister
  • Krepppapier
  • 1 Schere
  • dünner Karton (z.B. von Klopapierrollen)
  • 3 bis 4 Meter einer dicken Schnur (z.B. hübsche Kordel)

Weitere Beiträge

Partystation: Foto-Box!

lustig und einfach >>

Basteltipp: Pinata selbst gemacht